Ausführungsbetreuung

Häufigste Ursache für mangelhafte Schalldämmungen sind Schallbrücken. Schallbrücken sind immer ein Baumangel und führen in der Regel zu nicht ausreichenden Luft– und Trittschalldämmungen sowie zu unzulässig hohen Geräuschen durch Sanitärinstallationen oder haustechnische Anlagen.

Zur Vermeidung von Schallbrücken bieten wir Ihnen:

Planungshinweise, Ausführungssichere Detailplanungen
und Bauüberwachungen

2_2BaubetreuungB1

Nebenstehendes Bild zeigt die messtechnische Überprüfung einer – mit Tronsolen – körperschallisoliert eingebauten Podestplatte mit Hilfe des Norm-Hammerwerks.

In vielen Fällen hat es sich als zweckmäßig erwiesen, auf der Baustelle das geplante Schallschutzkonzept und die schalltechnisch wichtigen Ausführungsdetails, wie bei einer Fuge, deren Schallbrückenfreiheit, auch den ausführenden Firmen zu erläutern.

2_2BaubereuungB3

Bei einigen Schallbrücken zwischen Estrichplatten und Baukörper besteht die Möglichkeit durch eine manuelle Schallbrückenortung ihre Position festzustellen und sie danach gezielt zu beseitigen.

Die auf den Foto abgebildete Fuge einer zweischaligen Wohnungstrennwand und der Estrichrandstreifen wurden einer Sichtprüfung unterzogen.